Druckprojekt III mit PestalozzischülerInnen

Am 18. Dezember 2019 gab es im Offenen Kanal Worms ein neues Adventskalendertürchen zu öffnen und was und wer war dahinter:
Wir sechs Kinder in der Drucklernwerkstatt „Der kleine Gutenberg“!

Natürlich müsst ihr euch das Video unbedingt ansehen, indem ihr auf das Foto klickt.

Szenefoto Adventskalender Video

„Grundschulkinder entdecken das Alte Worms“

Seit August 2019 läuft das dritte Projekt mit PestalozzischülerInnen in der Drucklernwerkstatt „der kleine Gutenberg“. Jeden Mittwochmittag sind wir Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klasse der Pesta in der Lernwerkstatt. Das aktuelle Thema heißt „Wir entdecken das Alte Worms“.
Zu Anfang haben wir uns mit Johannes Gutenberg und seiner Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Metalllettern beschäftigt. Dazu gehörte natürlich auch das Setzen und Drucken eines Berichts über Johannes Gutenberg.
Nach einer Stadtrallye zum Kennenlernen der Wormser Geschichte (Broschüre der Touristen Information Worms) haben wir uns mit dem Nibelungenlied und seinen Hauptpersonen – Siegfried, Kriemhild, Brunhild und Hagen – befasst. Jedem wurde ein Linolschnitt und ein selbst gedruckter Text gewidmet.
Da Worms vor fast 2000 Jahren zum Römischen Reich gehörte, haben wir uns einen Film über „Die Römer“ angesehen. Linolschnitte haben wir von Römerinnen und Römern in typisch römischer Kleidung und von Legionären angefertigt. Dazu gibt es einen Text über den Film.
Natürlich haben wir auch Linolschnitte nach eigenen Motiven ausgehoben. Dazu kommen selbst gedruckte Texte, mit denen wir uns vorstellen.
Das alles wird in unserem neuen Buch drin sein. Dazu kommen jede Menge tolle Fotos aus der Drucklernwerkstatt, auf denen zu sehen ist, wie wir setzen, drucken, Linol schneiden und Spaß haben …
Unser Buch werden wir morgens (vermutlich 10.00 Uhr) am letzten Schultag, dem 31.01.2020, in der Aula der Pestalozzischule vorstellen.
Wenn ihr neugierig seid, solltet ihr hinkommen. Wir freuen uns auf euch!